Die „Barraca da Amizade“ beherbergt 20 Kinder und Jugendliche. Sie ist ein Zufluchtsort für Kinder, die auf der Straße arbeiten. Hier werden sie ärztlich versorgt. Erfahrene Erzieher helfen ihnen, ihr Selbstbewusstsein wieder aufzubauen, z.B. zeigen die Kinder mit Zirkusvorstellungen in der Stadt, was sie können und bekommen Anerkennung.

Wer in der „Barraca“ bleiben will, muss in die Schule gehen. Die Kinder besuchen die nächstgelegene öffentliche Schule. Bei der Anschaffung der notwendigen Grundausstattung
( Schuluniformen, Hefte, Bücher, Bleistifte ) hat der Verein geholfen.